Worte

Sanft kuscheln sich die Worte
voll Sehnsucht an Dein Herz,
und schicken still die Tränen
ganz einfach Himmelwärts.

Fühlst Du ihr zartes Beben
zaghaft und inniglich,
flüstern sie voller Sehnen
mein Schatz " Ich Liebe Dich ".

 

     
     
 

 
     

Sommertag

 

Liebe ist !

 

                        

Ein schöner Sommertag geht nun zu Ende
verlassen sind schon die Badestrände,
wo kürzlich noch die Kinder lachten
im Wasser ihre Späße machten.

Jetzt liegen wir hier ganz allein
im letzten warmen Sonnenschein,
einer lauer Wind uns sanft umweht
prachtvoll der Mond am Himmel steht.

Das Meer noch eben silberblau
verwandelt sich in tiefes grau,
mein Blick sagt Dir ich bin verliebt
wie schön das es Dich für mich gibt.

Zärtliche Berührungen mit meiner Hand
lass Dich verführen am weißen Strand,
hier wo wir beide ganz allein
im letzten warmen Sonnenschein.

 

Liebe ist:
Sanfte Berührung der warmen Haut,
leise und zärtlich niemals laut.
Liebevoll trösten nicht mit Worten verletzen,
achten das keine Tränen die Wangen benetzen.

Liebe ist:
Miteinander reden bis früh in den Morgen,
mit Lachen vertreiben Kummer und Sorgen.
Zusammenhalten im Glück wie im Leid,
nicht auseinander gehen im bösen Streit.

Liebe ist:
Ein stetiges nehmen und geben,
auch nicht wie Kletten aneinander kleben.
Den anderen achten Freiheit gewähren,
ab und zu auch mal die Liebe erklären.

Das alles ist Liebe und noch viel mehr...

 

   
     
 

 
     

Nur mit Dir

 

Ich Liebe

 

                  

Mit Dir will ich das Glück erleben
hoch oben auf Wolke sieben schweben.

Hand in Hand spazieren gehen,
Nachts zusammen die Sterne sehen.

Im Kerzenlicht das Essen genießen,
die Tür zu unserem Herzen aufschließen.

Mit Dir will ich werden alt und grau,
am Tage schauen in des Himmelsblau.

Im Alter Enkel auf dem Schosse wiegen,
des Nachts in Deine Arme mich schmiegen.

Über Kummer und Sorgen reden,
Trauer und Schmerzen zusammen erleben.

Tanzen bis die Sonne aufgeht,
bei Krankheit jeder den anderen pflegt.

Mit Dir will ich Lachen - Tränen weinen,
in Leidenschaft und Sehnsucht vereinen.

Nur mit Dir...

 

                       

Ich liebe die Sonne den Mond und die Sterne,
den warmen Wind habe ich auch sehr gerne.

Das weite Meer und endlose Strände,
mein kleines Heim die eigenen vier Wände.

Wiesen mit Blumen wogende Felder,
zwitschernde Vögel riesige Wälder.

Schnee der ganz weich vom Himmel fällt,
Geschichten in denen die Liebe zählt.

Dies alles lieb ich und noch viel mehr,
doch am meisten Dich weißt Du sehr ...

 

   
     
 

 
     

Meine Hand

 

Amors Pfeil

 

     

Mit Dir möchte ich liegen
in Wolken Watteweich,
hoch in den Himmel fliegen
das wäre dann unser Reich.

Winde sanft uns wiegen
vergessen wir alle Zeit,
zart aneinander schmiegen
in trauter Zweisamkeit.

Sei Du doch mein Begleiter
ich reiche Dir die Hand,
wir fliegen immer weiter
bis in das Abendland.

 

                

Lächelnd hast Du mich angesehen,
sogleich war es um mich geschehen.

Die Zeiger der Uhr sie blieben stehen,
Bewegung erstarrte konnte nicht mehr gehen.

Die Geräusche verstummten es wurde still,
Deine Augen versprachen mir strahlend viel.

Meinen Lippen entwich ein seufzender Laut,
Ein kribbeln überzog meine ganze Haut.

So hat er getroffen ganz ohne Schmerz,
der Pfeil des Amors mitten in mein Herz.

 

   
     
 

 
     

Liebeserklärung an Dich

 

Was ist Liebe ?

 

             

Du bist der Mann von dem ich träume
dem ich einen Platz in meinem Herzen einräume,
mit dem ich möchte dem Alltag entfliehen
lachend vor Freude durch den Regen ziehen.

Im Winter bei Schnee einen Schneemann bauen
ab und zu mal über die Strenge hauen,
glücklich
die Hände ineinander legen
spazieren
im Wald Fantasien anregen.

Tanzen die Nacht bei Kerzenschein
einfach nur schweben in den Tag hinein,
kuscheln im Bett bis der Morgen graut
Küsse
verteilen auf heißer Haut.

Lachen und weinen erleben das Glück
über
Wolken schweben und wieder zurück,
zärtlich
berühren Sinne anregen
ganz leise flüstern - die Träume hegen.

Mit Dir allein glücklich sein
schau in mein Herz es ist ewig Dein,
ich lege es Dir in Deine Hände
umwoben von Liebe die ich Dir sende.

 

            

Ist Liebe: Sich gegenseitig verstehen,
gemeinsamen Schrittes durchs Leben zu gehen.
Wie ist es wenn nur einer kann verstehen,
der andere den Weg ganz alleine geht ?

Ist Liebe: Dem andern zu vertrauen,
zusammen ein Leben aufzubauen.
Wenn dann nur einer ewig vertraut,
zweifelnd
der andere nur noch schaut ?

Ist Liebe: Auf vieles zu verzichten,
sich immer nach dem anderen zu richten.
Wenn aber nur einer danach strebt,
der andere daran zu Grunde geht ?

Ist Liebe: Ihm alles zu verzeihen,
sich hinterher in Leidenschaft vereinen.
Wenn aber nur einer ständig verzeiht,
viele Tränen der andere weint ?

Ist das Liebe oder ist sie das nicht,
ganz leise mein Herz diese Worte spricht.
Wie schnell ist gesagt" Ich lieb Dich so sehr"
doch viele kennen dieses eine Wort nicht mehr.

 

   
     
 

 
     

Liebe

 

Ist das Liebe ?

 

                        

Kann nicht schlafen kann nicht essen,
bin von Dir schon wie besessen.

Schließe ich die Augen sehe ich Dein Bild,
Gedanken sich drehen dann wie wild.

Wie ein Stern in dunkler Nacht,
hast Du Dich in meinem Leben breit gemacht.

Du bist die Luft die ich zum atmen brauche,
Dein ist der Name den ich im Traum leise hauche.

Die Sonne die mich wärmt in kalter Nacht,
der Engel der im Schlaf über mich wacht.

Der Wind der mich streichelt mit sanfter Hand,
der Mann der mich begleitet durchs ganze Land.

Im Traum bist Du mein großer Held,
Du bist einfach meine ganze Welt.

 

                   

Warum tut mir das Herz so weh,
wenn ich in Deine Augen seh.

Es zittert - schlägt und klopft ganz laut,
wohlige Wärme über meine Haut.

Die Knie werden weich die Hände beben,
sich auch noch fühlt als würde man schweben.

Dieses seltsame Kribbeln das im Magen beginnt,
langsam
durch den Körper rinnt.

Worte der Liebe man anfängt zu stammeln,
sich in den Augen die Tränen sammeln.

Wenn man vor Sehnsucht sich möchte vereinen,
auch noch anfängt Gedichte zu reimen.

Gedanken und Träume ineinander verfließen,
beginnt dann eine Liebe zu sprießen ?

 

   
     
 

 
     

Liebe an Dich

 

Immer werde ich

 

              

So wie im Frühling Blumen sprießen,
wie seit Jahren alle Flüsse fließen.

Licht und Schatten sich spielerisch berühren,
Gedanken an Dich durch den Traum mich führen.

Vögel hoch in den Bäumen singen,
so bringst Du mein Herz zum klingen.

Am Himmel Tausend Sterne blinken,
Sonnenstrahlen in meine Seele sinken.

Die Wellen des Meeres an die Strände rauschen,
der Tag und die Nacht sich ewiglich tauschen.

Wie unsere Erde sich immer wird drehen,
solange bleibt meine Liebe zu Dir bestehen.

 

In den Sternen steht geschrieben,
immer werde ich Dich Lieben.

Schau hinauf in dunkle Nacht,
wie der Stern vom Himmel lacht.

Hör doch wie die Engel singen,
und Dir meine Liebe bringen.

Harfen Klänge schön und leise,
begeben sich auf die weite Reise.

Schweigend lauschst Du dem Gesang,
der sich mischt mit Harfenklang.

Jubelnd singt der Engelschor,
Dir meine Liebe in Dein Ohr.

Denn oben am Himmel steht geschrieben,
immer werde ich Dich lieben..

 

   
     
 

 
     

Dein Bild

 

In der Nacht

 

Auf meinem Nachtisch
da habe ich es stehen,
es ist nur ein Bild
doch ich kann Dich sehen.

Mit Augen die mich
strahlend schauen an,
in denen ich Sehnsucht
und Liebe lesen kann.

Deine Lippen zärtlich
geöffnet
zum Lachen,
als wollten sie mir sagen
lass uns Liebe machen.

Die festen warmen Hände
streckst Du mir entgegen,
ich möchte sie ergreifen
in den Himmel schweben.

Gerahmt in Silber
Dein liebes Gesicht,
auf dem sich spiegelt
das helle Sonnenlicht.

Es bleibt nun da stehen
das weiß ich genau,
bis ich eines Tages
alt bin und grau.

 

                 

Siehst Du wie die Sterne blinken,
leuchtend zu uns herunter winken.

Dazu ein Mond der strahlend lacht,
sich manchmal auch ganz dünne macht.

Fühlst Du den kühlen Wind der Nacht,
der streichelt durch Dein Haar ganz sacht.

Dich einhüllt und leicht - zärtlich wiegt,
sich sanft an Deinen Körper schmiegt.

Hörst Du den Ruf der Nachtigall,
die leise singt im Intervall.

Sie singt für uns ein Liebeslied,
und ist vielleicht des Glückes Schmied.

Spürst Du den Zauber dieser Nacht,
den Frieden den sie uns gebracht.

Schließ Deine Augen finde nun Ruh,
die Nachtigall singt ihr Lied dazu.

 

   
     
 

 
     

Manchmal

 

Ich + Du = Wir

 

       

Manchmal kommt Liebe
ganz still in der Nacht,
friedlich und leise
mit sehr viel Bedacht.

Manchmal kommt Liebe
wie ein stürmischer Wind,
mit ganz viel Getöse
und sehr geschwind.

Manchmal kommt Liebe
unverhofft wie ein Blitz,
reißt Dich förmlich
von Deinem Sitz.

Manchmal kommt Liebe
in späten Jahren,
dann darf man noch
wahre Liebe erfahren.

Manchmal kommt Liebe
auf seltsamem Wege,
doch immer braucht sie
eine sorgsame Pflege.

 

         

Vor gar nicht allzu langer Zeit
dachte ich es ist bald soweit,
legte mein Leben in Deine Hände
aller Kummer ist nun zu Ende.

Doch eines Tages da kamst Du
sagtest zu mir; hör mir einmal zu,
richte Dich auf nimm Deinen Mut
ich zerplatze sonst aus lauter Wut.

Du sagtest; dass Leben ist so schön
lass uns doch gemeinsam gehen,
zusammen werden wir es schaffen
müssen
uns nur endlich aufraffen.

Vorbei ging eine lange Zeit
ich war dafür noch nicht bereit,
heute möchte ich Dir sagen
werde den Schritt endlich wagen.

Es gibt jetzt nie mehr Du und Ich
nur ein zärtliches "Ich Liebe Dich",
denn ich sage heute zu Dir
es gibt nur noch ein lautes Wir.

 

   
     
 

 
     

Die Perle

 

Zarte Liebe

 

An einem weißen Sandstrand
im glitzernden Sonnenstrahl,
fand ich eine glänzende Muschel
sie zog meinen Blick magisch an.

Behutsam mit beiden Händen
hob ich sie langsam auf,
als zaghaft ich sie öffne
fällt eine Perle heraus.

Ich bin eine Träne des Engels
den ihr hier die Liebe nennt,
er weinte sie für Euch Menschen
weil kaum noch jemand sie kennt.

Nimm mich in Deine Hände
fühl wie Dich Wärme durchdringt,
siehst Du meine wahre Schönheit
die Dir auch die Liebe bringt.

Es sprach zu mir eine Perle
im strahlenden Sonnenlicht,
groß staunend sind meine Augen
als in mir etwas zerbricht.

Es war die Mauer der Trauer
die ich einst Stein für Stein,
aus meinen Tränen errichtet
jetzt strömt die Liebe hinein.

 

 

Wie eine Rosenknospe
klein und fein,
so sollte auch
die Liebe sein.

Langsam wachsen
und gedeihen,
ab und zu
auch mal verzeihen.

Bis sie blüht
in voller Pracht,
strahlend hat
das Herz entfacht.

Mit dem Winde
sich leicht wiegt,
zärtlich in  die
Arme schmiegt.

Kommt der Herbst
dann geht sie ein,
Liebe die wird
immer sein.

Winterschlaf
die Rose hält,
Liebe jetzt
die Welt erhellt.

 

   
     
 

 
     

Liebe erwacht

 

 

Der Blick zurück

 

Wenn warme Winde leise wehen
am Himmel hell die Sterne stehen,
Engel für Dich Lieder singen
Träume Dir den Prinzen bringen.

Wenn rote Rosen Nachts erblühen
im Mondlicht ihren Duft versprühen,
Regentropfen sich vereinen
im bunten Bogen leuchtend scheinen.

Wenn still die Sonne früh aufgeht
der Wind voll Liebe sie umweht,
Wolken weiss am Himmel schweben
um Berge sich wie Watte weben.

Wenn Leidenschaft in Dir erwacht
das Glück im Herzen leise lacht,
Dein Blut wie Drachenfeuer brennt
die Seele wird zum Dirigent.

Dann wirst Du Deine Träume leben
Dich Deinem Schicksal stumm ergeben,
denn Liebe ist die grösste Macht
wenn sie einmal in Dir erwacht.
 

 

Versonnen stehe ich am Fenster
mein Blick geht über's weite Meer,
die Sonnenstrahlen spielend tanzen
auf seichten Wellen hin und her.

Sacht seufzend schliesse ich die Augen
der Wind weht zärtlich durch mein Haar,
ganz langsam fang ich an zu träumen
von dem war war vor einem Jahr.

Ein Kribbeln rinnt durch meinen Körper
ich hör die Stimme die sacht sagt,
magst Du es mal mit mir probieren
nur der gewinnt der etwas wagt.

Soll ich die Liebe noch mal wagen
sie brachte mir nur grosses Leid,
hat tiefe Narben hinterlassen
doch ist vergangen schon viel Zeit.

Jetzt steh ich träumend an dem Ufer
und spüre tief in mir das Glück,
mit Dir da wagte ich die Liebe
zärtlich schau ich noch mal zurück.

     
     
 

 
     
   
   
   
 

Ich Liebe Dich

 

 

I mmer wenn mich die Träume begleiten.
C aos der Gefühle sich in mir ausbreiten.
H ilflos wie ein Kind ich ihnen gegenüber stehe.

L eere in meinem Herzen ich sehe.
I n einem Land voll Hass und Tränen.
E inige Menschen mein Herz mitnehmen.
B is dann endlich der eine kam.
E infach in seinen Arm mich nahm.

D er die Flamme der Liebe in mir entfacht.
I ch stets an ihn denke bei Tag und bei Nacht.
C harmant und zärtlich wie ein kleiner Dieb.
H iermit sage ich "ich habe Dich lieb"

 

     

zurück